Juli 2, 2022

Beheizbare Socken für Motorradtouren und Ski-Trips!

2 min read
beheizbare socken

Als passionierter Motorradfahrer bin auch ich mittlerweile auf beheizbare Socken gestoßen. Ein Freund von mir fährt jedes Jahr in den Winterurlaub und nutzt diese sehr gerne. Kein Wunder, denn selbst gute Schuhe schützen die Füße vor Kälte nur relativ bedingt. Wer meint, mehrere Lagen Socken würden ausreichen, der täuscht sich. Zudem ergibt sich relativ schnell das Problem, dass die Schuhe schnell nicht mehr richtig passen, wenn wir mehrere Paar dicker Wollsocken anziehen. Eine gute Lösung sind beheizbare Socken. Hierbei muss man zwischen verschiedenen Varianten entscheiden.

Gängig sind Heizsocken mit eingearbeiteten Heizdrähten. Diese spürt man beim Tragen überhaupt nicht und lassen sich je nach Nutzungssituation stark oder weniger stark aufheizen. Wer z.B in der Übergangszeit eine Tour unternimmt, muss nicht die Einstellung wählen, die bei Schnee und Eis angezeigt wäre. 

Die zweite Version nutzt Eisenpulver welches oxidiert und dadurch Wärme erzeugt. Von diesen Produkten habe ich persönlich Abstand Genommnen, denn sie lassen sich nur einmal Nutzen. Auch wenn solche Thermalsocken ohne Batterie oder Akku betrieben werden können, ist es absurd, diese nach einmaligem Gebrauch zu entsorgen. Nachhaltigkeit sieht anders aus!

beheizbare socken

Produkte im Gerbingshop

Als einer der Marktführer im Bereich beheizbarer Kleidung habe ich mich für die Socken von Gerbing entschieden. Besonders praktisch finde ich, dass die Heizsocken sich nicht nur per Akku betreiben lassen. Es ist nämlich auch möglich, diese direkt mit der elektrischen Anlage des Motorrads zu verbinden. So kann ich bei langen Touren das Packgewicht effektiv verringern. Schauen Sie am besten Mal auf dem Shop vorbei und bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar!