Monats Archive: Dezember 2019

Glaskörpertrübung

Von   Dezember 19, 2019

Wenn schwarze Punkte, Flecken oder auch faden artige Strukturen, welche “Mouches volantes” genannt werden, im Blickfeld auftauchen ist das nicht schlimm, aber oftmals für die Person sehr störend. Die meisten Menschen nehmen im Laufe des Lebens so etwas bei passenden Lichtverhältnissen wahr. Dies nennt man eine glaskörpertrübung.

Augenprobleme

Rechtzeitige Erkennung

Sollte die glaskörpertrübung aber stark zunehmen, zum Beispiel die Punkte bilden sich zu dichten Schwärmen könnte dies eine Ankündigung für eine Netzhautablösung sein. Sobald man sowas erkennt, ist der sofortige besuch Ihres Augenarztes unumgänglich. Durch eine rechtzeitige Behandlung können sie dies verhindern und schmerzlos therapieren. Zusätzlich gilt das auch für andere Erscheinungen wie zum Beispiel Blutschwaden, Lichtblitze, einer Verdunkelung Ihres Blickfeldes und Rußflocken-Regen.

Ihre Behandlungsmöglichkeiten

Um eine glaskörpertrübung zu therapieren sind drei verschiedene Formen möglich. Hier unterscheidet man die konservative, die operative und die Lasertherapie. Bei einer operativen Therapie spricht man von einer Vitrektomie. Dabei werden gezielt Teile des Glaskörpers chirurgisch entfernt. Der Gegensatz dazu ist die konservative Therapieform. Bei dieser Art von Therapie wartet der betroffene auf eine Besserung, sollte diese aber nicht eintreten und die Situation unerträglich werden, wird ihn ein Besuch bei Ihrem Augenarzt dringendst empfohlen.